>

Atomics 2 starten mit Split in die neue Saison

Eine Woche nach dem Testspiel in Augsburg begrüßte die Zweite die Augsburg Gators 2 zum Double-Header im Atomics Ballpark. Wie sich herausstellen sollte, waren auch in diesen Spielen, genauso wie im Testspiel in der Vorwoche, beide Mannschaften auf Augenhöhe. Annalena Seidenfuß begann für die Atomics 2 auf dem Mound, fand jedoch im ersten Inning noch keinen Rhythmus. Nach 2 Hit-by-Pitches für die ersten beiden Batter, machten die Augsburger ihre ersten 3 Punkte, ehe die Defensive nach einem zwischenzeitlichen Flyout das Inning durch ein schönes Double Play durch Liam Comroy und Samuel Birkmann beenden konnte. Allerdings taten es ihnen die Augsburger direkt im Anschluss mit einem Double Play und einem Strikeout gleich, einzig Dominik Wulff konnte mit seinem Single Leon Jäkel nach einem Walk zu einem Run nach Hause bringen. Diese Führung ließ sich der Augsburger Pitcher Pfeiler dann auch nicht mehr nehmen, einzig Liam Comroy (2 Hits, 1 Double, 1 RBI) und Samuel Birkmann (2 Doubles) schienen ihn durchschaut zu haben. So endete das erste Spiel 9-4 für die Augsburg Gators 2.

Jetzt hieß es im zweiten Spiel des Tages, Schadensbegrenzung zu betreiben und wenigstens einen Punkt in Garching zu behalten. Die Augsburger kamen auch in dieses Spiel wieder hervorragend rein und erzielten nach einigen Hits abermals 3 Punkte. Die Offensive der Garchinger zündete dann auch im zweiten Spiel, mit 4 Hits ohne Strikeout bei 7 Battern war der Kontakt zu sehen, allerdings kamen nur 2 Punkte zusammen. Da im nächsten Inning für beide Mannschaften jeweils 3 Runs dazu kamen, ging es mit einem knappen 5-6 Rückstand in das 3. Inning. Nicholas Dürer auf dem Mound hatte wenig Lust auf noch mehr Punkte für die Gäste, sodass er nach einem Strikeout unter tatkräftiger Mithilfe der Defensive (ein Groundout und ein Flyout) fix mit „Three Up, three down“ wieder ins Heimdugout zurückkehren konnte. Jetzt sollte der Knoten für die Atomics endlich platzenn: nach einem Single und einer Stolen Base von Simon Binder schlug auch Raphael Westermayr ein Single und brachte Binder zum Ausgleich heim. Ein Double von Leon Jäkel und ein Walk für Dominik Wulff luden die Bases für Liam Comroy, der mit einem 2-RBI Single die erste Führung des Tages schlug. Drei weitere Singles (Castner, Urbas-Ulbrich 2 RBI, Birkmann 1 RBI) und ein Flyout (Binder) brachten weitere Runs, um die Führung mit 13-6 zu zementieren, ehe Augsburg wieder an den Schlag durfte. Die Augsburger versuchten nochmal alles, da absehbar war, dass es der letzte Schlagdurchgang des Spiels sein würde. Das erste Aus durch Dominik Wulff auf dem Mound kam gleich mit dem ersten Batter, allerdings ging defensiv dann einiges schief für die Atomics. Mit mittlerweile 5 Runs scored und zwei Aus wechselten die Atomics auf dem Mound zu Annalena Seidenfuß, die dem Druck allerdings Stand hielt und mit Hilfe der Defensive das letzte Aus des Spiels ohne weiteren Schaden zum am Ende doch noch knappen 13-11 Sieg zustande brachte.

Am 17.07. um 13:00 Uhr empfangen die Atomics 2 die München Caribes 3 zum nächsten Heimspiel. Dieser rassige Klassiker verspricht ebenfalls Spannung pur, die Atomics können jede Unterstützung gebrauchen. Deshalb kommt vorbei und feuert unsere Spielerinnen und Spieler tatkräftig bei einem genüsslichen Atomics-Burger und Bratwurst an!

Landesliga Baseball Südwest 2021
Pl.TeamSp.WLPCTGBSTRK
1.Augsburg Gators 2862.7500W5
2.München Caribes 3642.6671W1
3.Garching Atomics 2422.5002L1
4.Landsberg Crusaders624.3333L2
5.Steinheim Red Phantoms404.0004L4

Letzte Änderung am Dienstag, 13 Juli 2021 15:30

Mehr in dieser Kategorie:

Landesliga Baseball Südwest 2021
Pl.TeamSp.WLPCTGBSTRK
1.Augsburg Gators 2862.7500W5
2.München Caribes 3642.6671W1
3.Garching Atomics 2422.5002L1
4.Landsberg Crusaders624.3333L2
5.Steinheim Red Phantoms404.0004L4

Garching Atomics - Baseball in Garching b. München