Garchinger U20 gegen Rosenheim

Die Garchinger Herren 3 / U20 in der Saison 2018. Die Garchinger Herren 3 / U20 in der Saison 2018.

Herren 3 (U20) - SG Rosenheim/Aibling 6:5, 13:17

Das erste Spiel der Garching U20 gegen die Rosenheim 89ers war ein klassisches Pitcherduell. Auf Seiten der Atomics stand Lennart Greska auf dem Wurfhügel und zeigte wie in den letzten Spielen eine ausgezeichnete Leistung. Ihm gelang das Kunststück, in vier Innings insgesamt zehn Strikeouts zu werfen. Auf Rosenheimer Seite begann ein erfahrener Pitcher beinahe ebenso dominant. Der Geduld der Atomics war es zu verdanken, dass man nach den ersten vier Durchgängen eine hauchdünne 2:1-Führung herausgespielt hatte. Für die Atomics übernahm dann Carlos Harfmann das Pitching. Leider konnte er nicht verhindern, dass die 89ers im fünften Inning den Ausgleich erzielten und im sechsten Inning mit drei Runs in Führung gingen. Die Garchinger konterten aber. Lorenz Ertlmeier erkämpfte mit einem Walk die erste Base, Xaver Zimmermann und Ludwig Weiß-Vogtmann schlugen jeweils einen Hit, ehe Tobi Binder und Carlos Harfmann gemeinsam für den Ausgleich sorgten. Das bedeutete Verlängerung. Harfmann hatte seinen Rhythmus gefunden und sorgte mit drei schnellen Outs dafür, dass nichts anbrannte. Im Gegenzug schlug Lennart Greska gleich einen Hit, Korbinian Zacherl und wieder Ertlmeier folgten mit Walks, ehe Weiß-Vogtmann mit einem Hit den umjubelten Run zum Sieg schlug. Sein zweiter „Walkoff“ in dieser Saison bereits.

Die Revanche folgte sogleich. Die Garchinger starteten mit dem Schwung aus dem ersten Spiel und legten ordentlich vor. Nach zwei Innings und acht geschlagenen Hits stand es bereits 9:2. Dann kamen die Rosenheimer. Leon Gee und nach ihm Ralf Oppel stemmten sich als Pitcher dagegen, konnten aber nicht verhindern, dass die 89ers immer mehr aufholten. Erst Uwe Specht sorgte vom Mound mit zwei schnellen Outs für ein vorübergehendes Ende der Aufholjagd. Die Führung war aber auf einen Punkt zusammengeschmolzen – 12:11. In den abschließenden Innings begünstigten noch ein paar Fehler der Hausherren den Spielverlauf, sodass die 89ers mit 17:13 den Sieg davontrugen.

Insgesamt ergab sich dadurch ein leistungsgerechtes Unentschieden. Die „Herren 3“ der Atomics liegt nun mit fünf Siegen und drei Niederlagen sehr erfolgversprechend in der Tabelle hinter Rosenheim auf Platz zwei.

Letzte Änderung am Montag, 14 Mai 2018 13:23

Landesliga Baseball Südost 2018
Pl.TeamSp.WLPCTGBSTRK
1.SG Rosenheim/Bad Aibling 89ers18144.7780W3
2.Garching Atomics 318117.6113L1
3.SG Allershausen/Reichertshausen18108.5564L1
4.Ingolstadt Schanzer 318810.4446W2
5.Buchbinder Legionäre 51679.4386L2
6.Erding Mallards16214.12511L3

Werbung

Garching Atomics - Baseball in Garching b. München