Fabian Dittrich

Fabian Dittrich

Nach der Siegesserie von 5 Spielen durch zwei Siege in Haar mussten die Coaches der Ersten kreativ werden. Grund hierfür waren 4 Verletzungen unseres Grundkaders. Chronologisch wären das: Outfielder Frieder (Außenbandriss im Spiel), unser Pitcher/Catcher/Powerhitter Ivo (aufgerissene Stelle am Kinn im Training, die genäht werden musste), unser SS/2B Nick (Ball beim Training ans Auge bekommen) und Outfielder Imanol (ebenfalls Außenbandriss). Glücklicherweise ist unser Veteran-Infielder Joel Manriquez zum perfekten Zeitpunkt aus seiner langen Verletzungspause endgültig zurück im Kader. Außerdem wurde gegen Gröbenzell der Kader mit Leon Jäkel als Outfielder aus der 2. Mannschaft aufgestockt. Dieser hat sich sofort in der Position und im neuen Umfeld eingefunden und einen solide Leistung abgeliefert.

Die Herrenteams der Atomics haben über die Saison stets starke Leistungen gezeigt und sich so in ihren jeweiligen Staffeln stets in der Tabelle nach oben orientiert.

Für die Atomics H3 unter Headcoach Uwe Specht steht eine makellose Regular Season: 5 Spiele, 5 Siege! Dementsprechend gewinnt die H3 die Landesklasse Süd und trägt das Meisterschaftsspiel der Landesklasse gegen den Staffelsieger der Nordstaffel, die Laub Raiders am Sonntag den 10.10.2021, First Pitch 14 Uhr, im Garchinger Ballpark aus.

Landesklasse Baseball Süd 2021
Pl.TeamSp.WLPCTGBSTRK
1.Garching Atomics 35501.0000W5
2.Gundelfingen Moskitos431.7501.5W3
3.Freising Grizzlies 2532.6002L1
4.Augsburg Gators 3523.4003L3
5.Baldham Boars 2413.2503.5W1
6.Dachau Tigers505.0005L5

Die Erste konnte ebenso überzeugen und holte dank zweier Siege am Wochenende im Doubleheader gegen Gröbenzell den vorzeitigen Staffelsieg in der Bayernliga Süd (zum Spielbericht). Damit geht es für die Atomics im Playoff-Finale der Bayernliga gegen die Laufer Wölfe um den Aufstieg in die 2. Bundesliga! Das Playoff-Finale findet ebenfall im Atomics Ballpark statt, am Samstag den 16.10.2021, First Pitch um 13 Uhr!

Bayernliga Baseball Süd 2021
Pl.TeamSp.WLPCTGBSTRK
1.Garching Atomics16133.8130W1
2.Freising Grizzlies1486.5714L1
3.Haar Disciples 31679.4386L1
4.Gröbenzell Bandits16610.3757W1
5.Gauting Indians 214410.2868L4

Beide Teams hoffen auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung von den Rängen!

Früh am Sonntag, als die Sonne gerade erst ihren Weg über den Horizont geschafft hat, begann bereits rege Betriebsamkeit auf dem Gelände der Garching Atomics. Denn es sollte ein langer Tag werden, bei dem alle Teilnehmenden auf viel Spielzeit und der letzte Tag der Sommerferien noch einmal richtig ausgekostet werden wollte.

Um 8:15 Uhr wurden die Teams begrüßt und um 8:45 Uhr hieß es bereits das erste Mal „Play Ball“ beim Vierer-Einladungsturnier für Jugendspieler aus der Region.

Mit Ende der Sommerferien und mit dem Beginn des neuen Studienjahres müssen wir einen festen Bestandteil unseres bisherigen Trainerteams verabschieden:  Laszlo Urbas-Ulbrich.

Laszlo hat in den vergangenen 2 Jahren den Nachwuchs der Garching Atomics trainiert und sie an Spieltagen betreut. Mit Beginn des Jahres 2021 hat er sich dabei auf unseren neuen, großen Schwung an Schülerspielern konzentriert, um Ihnen beim Umstieg von Tossball (U10) auf das Duell Batter vs. Pitcher in der Schüler Live Pitch-Liga (U12) unter die Arme zu greifen.

Er war für die Kinder stets eine Person, der sich die Kinder anvertrauten konnten und für den die Freude am Spiel im Vordergrund stand.

Neben seiner Trainertätigkeit im Nachwuchsbereich, war Laszlo auch eine wichtige Stütze als Catcher des 2. Herrenteams.

Mit Beginn des neuen Studienjahres zieht es Laszlo nun jedoch werktäglich nach Triesdorf (b. Nürnberg), um dort ein Studium im Studiengang „Umweltsicherung“ zu beginnen und seine berufliche Entwicklung ins nächste Level zu heben. Da es ihm dadurch nicht mehr möglich ist, eine Trainertätigkeit übernehmen zu können, aber Nürnberg auch keine Weltreise weit entfernt liegt, freuen wir uns umso mehr, dass er uns auch weiterhin als Spieler bereichern wird.

Wir danken Laszlo für seine bisherige Arbeit im Nachwuchsbereich und wünschen ihm viel Erfolg auf seinem weiteren beruflichen Weg.

--- Dominik Reyes ---

Endlich ist die Sommerpause wieder vorbei, und der Spätsommer schafft beste Voraussetzungen für unseren Herzenssport. Das erste Aufeinandertreffen nach der Sommerpause bei feinstem Baseballwetter fand in Haar bei den ärgsten Verfolgern der Atomics im Kampf um das Meisterschaftsspiel der Bayernliga statt. Die Atomics wollten mit 2 Siegen die Verfolger aus Haar auf Abstand halten und einen großen Schritt Richtung Meisterschaftsfinale machen, was auch gelingen sollte.

Im ersten Spiel des Nachmittags schickten die Atomics Ivo Vutov auf den Mound, der wiederholt eine starke Pitchingleistung mit nur 2 Hits, 4 Runs (davon 2 durch die Defensive verschuldete) und 5 Strikeouts zeigte. Die Defensive unterstützte den Pitcher mit einer bärenstarken Leistung, sodass die Disciples offensiv nie wirklich ins Spiel finden sollten. Die Offensive machte nach dem ersten Inning da weiter, wo sie vor der Sommerpause aufgehört hatten: ON FIRE! Insgesamt 13 Hits standen nach 5 Innings zu Buche, sodass das Spiel ungefährdet mit 15-4 Punkten an die Atomics ging.

Auch im zweiten Spiel kamen die Atomics mit Schwung aus dem Dugout. Direkt im ersten Inning erzielten die Atomics Hitter 8 Runs und jagten Starting-Pitcher Holdorff schnurstracks vom Mound. Das Atomics Nachwuchstalent Nicholas Dürer hatte dagegen ein Quality-Outing: 3 Innings gepitcht, 3 Strikeouts und 2 Runs (einer von der Defensive verschuldet) gingen für Ihn in die Statistik. Allerdings konnten die Atomics den starken Start ihres Pitchers nicht verwerten. Die Offensive konnte im 5. Und 6. Inning nur noch 3 Runs hinzufügen, sodass es mit einer 11-8 Führung in den letzten Schlagdurchgang für die Disciples ging. Diese Chance ließen sich die Disciples nicht nehmen und brachten 3 Runs nach Hause, sodass es in die Verlängerung ging. Jetzt hieß es, alles raushauen was geht, und genau das taten die Atomics. Nach den ersten drei Battern (Sebastian Schönfeld – BB, Imanol Tabar – BB und Nick Walker – Hit by Pitch) waren die Bases loaded. Ein Sacrifice Fly (Manriquez), 5 Hits (MacSwain, Binder, Warmels, Ertlmeier und Schönfeld) und einige Wildpitches führten zu insgesamt 8 Punkten und hohem Druck im womöglich letzten Schlagdurchgang der Disciples. Diese drohten sich nochmal aufzubäumen, als Liam Conroy nach solider Leistung 5 Hits und 4 Punkte bei einem Aus abgegeben hatte. Dominik Wulff übernahm Verantwortung und sorgte mit 2 schnellen Aus nach einem weiteren erzielten Punkt der Haarer für den am Ende doch spannenden 19-16 Sieg.

Damit festigten die Atomics Ihre Führung in der Bayernliga Staffel Süd mit 5 Siegen in Serie und brauchen nur noch einen weiteren Sieg bei 4 ausstehenden Spielen, um auch rechnerisch den ersten Platz in der Staffel zu halten und sich für das Meisterschaftsspiel der Bayernliga gegen den Gewinner der Staffel Nord zu qualifizieren. Am 19.09. sind die Atomics zu Gast in Gröbenzell, ehe am 25.09. das Heimspiel gegen die Haar Disciples 3 zum Abschluss der regulären Saison ansteht.

Bayernliga Baseball Süd 2021
Pl.TeamSp.WLPCTGBSTRK
1.Garching Atomics16133.8130W1
2.Freising Grizzlies1486.5714L1
3.Haar Disciples 31679.4386L1
4.Gröbenzell Bandits16610.3757W1
5.Gauting Indians 214410.2868L4

In einer Gemeinschaftsaktion organisieren die Baseballer der Garching Atomics mit ihrem 1. Vorsitzenden Stefan Sauer und der Gesamtsportverein VfR Garching mit dem 2. Vorsitzenden Michael Sauer, eine Corona-Impfaktion im Business Campus Sportpark.

Garchings Bürger sollen eine einfache Möglichkeit haben, um sich selbst und andere Menschen zu schützen.

Unter dem Motto "O'gstocha is!" wird am Freitag, den 17.09.2021 von 09:30 bis 18:00 Uhr der Malteser-Impfbus auf dem Parkplatz am Business Campus Sportpark, Schleißheimer Str. 40, vor Ort sein und gegen das Corona-Virus immunisieren. Die Aktion ist gratis, für jeden und ohne Voranmeldung, ohne Termin!

 

Damit es sich auch zusätzlich lohnt, werden alle Besucher mit Atomics Burgern, VfR-Waffeln, Slush Eis und kalten Getränken versorgt.

Alle Impfwilligen ab 12 Jahren können sich ohne vorherige Registrierung und Terminvereinbarung impfen lassen.

Dies betrifft auch Personen, welche nicht im Landkreis wohnen. Auch können Personen hier ihre Zweitimpfung erhalten (Bitte Impfabstand zur Erstimpfung beachten!)

Folgende Impfstoffe sind im Angebot, solange Vorrat reicht:

  • BionTech (mRNA) 2x Impfung mit Impfabstand zw. 3-6 Wochen
  • Moderna (mRNA) 2x Impfung mit Impfabstand zw. 4-6 Wochen
  • AstraZeneca (Vaxzevria®) 2x Impfung mit Impfabstand zw. 9-12 Wochen
  • Heterologes Schema (Kreuzimpfung) Vaxzevria® + mRNA-Impfstoff Impfabstand ab 4 Wochen
  • Johnson & Johnson nur 1x Impfung

Mitzubringen sind:

  • Impfpass
  • Personalausweis
  • ggf. Medikamentenplan
  • ggf. Covid 19 Testergebnis, dass eine Covid-19 Erkrankung älter als 4 Wochen vorliegt.

WICHTIG! Zu beachten bei Kindern ab 12 Jahren: Impfung ist ausschließlich mit mRNA-Impfstoff BionTech und Moderna möglich.

Kinder von 12-16 Jahren, müssen zur Impfung einen Erziehungsberechtigten mitbringen. Gibt es Namensunterschiede, muss eine Kopie eines Nachweises, wie Familienstammbuch o. ähnlich, mitgebracht werden.

Kinder ab 16 Jahren, können sowohl mit Erziehungsberechtigten als auch mit einer schriftlichen Einverständniserklärung sowie Ausweiskopie des Erziehungsberechtigten zur Impfung kommen.

Der Baseballverein Garching Atomics e.V., der Gesamtsportverein VfR Garching e.V. und das Malteser Impfteam vom Corona-Impfzentrum Haar freuen sich auf zahlreiche Teilnahme und euren Beitrag zum Gesundheitsschutz aller!

Nach der knappen ersten Saisonniederlage gegen die Gröbenzell Bandits hieß es für die Atomics nun: einmal kräftig schütteln und wieder fokussiert in die nächsten Spiele gehen. Dies gelang den Atomics im ersten Spiel des Rückrunden-Doubleheaders gegen Freising zunächst nicht.

Trotz einer soliden Leistung von Pitcher Ivo Vutov (5K) standen am Ende 4 Runs mehr auf dem Scoreboard für die Freisinger. 7 Hits, 7 Walks sowie 2 Hit by Pitches führten in diesem Spiel zu 5 Runs. Kein wirkliches Feuerwerk in der Offensive, allerdings hielt Freisings Pitcher Hagemeyer und seine Defensive die Atomics bei nur einem Run (Vutov 3B, punktet auf einen Wildpitch). Vor allem Pop-ups führten zu vielen Aus, sodass die Offensive der Atomics im ersten Spiel des Tages nie ins Rollen kam.

Auch im 2. Spiel kamen die Atomics in der Offensive zu kaum etwas Zählbarem. Einzig Imanol Tabar erzielte einen Punkt durch ein Double von Vutov. Liam Conroy startete als Pitcher für die Atomics, und hielt die Freisinger über die ersten 3 Innings bei 4 Punkten. Im dritten Inning kam dann etwas Schwung in die Garchinger Offensive, die vor allem durch Fehler der Freisinger Defensive zu 3 Punkten (Ralf Oppel, Tabar, Vutov), und so zum 4-4 Ausgleich kam. Im 4. Inning kam dann die Offensive aus eigener Kraft zurück. Durch Hits von Lorenz Ertlmaier, Oppel (RBI) und Tabar (RBI) gingen die Atomics mit 7-4 in Führung, die sie auch bis zum Ende nicht mehr abgeben sollten. Zementiert wurde die Führung durch ein starkes 5. Inning mit 7 Punkten (Stefan Sauer (BB+2-RBI), Frieder Bruckmann (H), Nick Walker (H), Robert MacSwain (H-RBI), Ertlmeier (HP), Oppel (BB-RBI), Tabar (FC-RBI)). Einzig die Freisinger konnten im 5. und im letzten Inning punkten, allerdings reichten die 4 Punkte nicht mehr, um das Spiel zu drehen, sodass am Ende ein 14-8 für die Atomics auf dem Scoreboard stand.

Am 31.07. begrüßen die Atomics dann die zweite Mannschaft der Gauting Indians im Atomics Ballpark.

Bayernliga Baseball Süd 2021
Pl.TeamSp.WLPCTGBSTRK
1.Garching Atomics16133.8130W1
2.Freising Grizzlies1486.5714L1
3.Haar Disciples 31679.4386L1
4.Gröbenzell Bandits16610.3757W1
5.Gauting Indians 214410.2868L4

Am 18.07. empfingen die Atomics die Gröbenzell Bandits zum Doubleheader in Garching. Das erste Spiel verlief nach dem gleichen Skript der vergangenen Spiele. Die Defensive um Pitcher Ivo Vutov fand exzellent ins Spiel und ließ im ersten Inning nur einen Run zu. Im Anschluss fand das Line-Up direkt gut ins Spiel, Nick Walker machte seinem Namen im Lead-Off Spot mit einem Walk alle Ehre, ehe er nach einer Stolen Base und einem Wildpitch durch ein Sacrifice Fly von Leon Gee für den ersten Punkt nach Hause gebracht wurde. An Nummer 3 in der Schlagreihenfolge gesetzt folgte Enrique Ogando mit einem Double, der durch Frieder Bruckmann zur Führung punktete. Mit dieser Führung im Rücken ließen die Atomics in den folgenden 4 Innings keine gegnerischen Runs zu, während in der Offensive kräftig weiter gepunktet wurde. Tobias Binder eröffnete das Scoring im 2 Inning, der durch ein Single von Nick Walker nach Hause kam. Durch einige Fehler in der Defensive der Bandits kam es zu einem weiteren Punkt durch Walker und zwei weiteren Runnern auf der 2. und 3. Base, ehe Robert MacSwain erneut an den Schlag kam. Der Kontakt war bis zum Garchinger See zu hören, und dementsprechend mussten dann die Fußballer diesen Ball wieder in den Ballpark werfen als der Ball zum 3 Run Homerun über den Zaun flog. Im 3. und 5. Inning kamen jeweils noch ein Run dazu (Walker durch ein Double von Gee und Tim Warmels durch ein Bases loaded Hit by Pitch von Bruckmann). Im 6. Inning starteten die Bandits nochmal den zarten Versuch eines kleinen Comebacks, aber die 4 Runs machten dann am Ende keinen Unterschied mehr. Ein Run im 6. Inning kam für die Atomics durch ein Single von Tim Warmels, der Pitcher Vutov heimbrachte. Im letzten Schlagdurchgang ließ die Defensive um Vutov nichts mehr anbrennen und sicherte den ungefährdeten 10-5 Sieg in Spiel 1.

Spiel 2 begann für die Atomics hingegen weniger erfreulich. Pitcher Huwer fand nicht so recht ins Spiel und gab mit dem 3. Batter schon ein 2 Run Triple ab. Nach weiteren Fehlern der Defensive und des Pitchers, welche zu zwei weiteren Punkten für die Gäste führten, war für Huwer nach dem 7. Batter bereits Feierabend. Enrique Ogando übernahm auf dem Mound, und brachte das Inning ohne weiteren Schaden durch zwei schnelle aus zum Ende. In der Offensive lief für die Atomics in den ersten 4 Innings wenig zusammen. Ein Triple von Ogando führte zum ersten und einzigen Punkt, nachdem er durch einen Wild Pitch scoren konnte. Erst im 5. Inning konnten die Atomics den Rückstand auf 3-6 durch Punkte von Vutov und Walker verkürzen. Direkt im Anschluss konnten die Bandits aber den alten Abstand durch zwei Punkte wieder herstellen. Auch im 6. Inning gelangen den Atomics 2 Punkte durch einen 2 Run Homerun von Ivo Vutov. Ogando ließ die Gröbenzeller dann im 7. Inning nicht mehr zum Zug kommen, sodass die Atomics mit einem 5-8 Rückstand in den letzten Schlagdurchgang gingen. Die Gäste machten es auch direkt spannend. Durch zwei Fehler vom Thirdbaseman punktete Sebastian Schönfeld und Ogando kam bis zur zweiten Base. MacSwain holte einen Walk und Ogando kam durch ein Stolen Base auf 3, die Punkte für den Ausgleich waren zumindest schon mal auf Base. Nach Bruckmanns Strikeout kam Tobias Kürten durch einen Walk auf Base. Nun hieß es Bases Loaded mit zwei Punkten Rückstand. Aber auch Gee fiel dem Pitcher zum 2. Aus zum Opfer, sodass die Hoffnungen auf den Sieg auf den Schultern von Tim Warmels lagen. Ein Wild Pitch ließ die Hoffnungen abermals steigen, der dazu führte, dass alle Baserunner eine Base vorrücken konnten; Ogando punktete zum 7-8. Allerdings behielt der Bandits Pitcher die Nerven und ließ keine weiteren Fehler zu, die Atomics kassierte den letzten Strikeout des Spiels zur ersten Saisonniederlage.

Nach dem Split führen die Atomics dennoch souverän die Bayernliga Süd vor Haar an. Am kommenden Spieltag, den 24.07. treffen die Atomics in Freising auf die Grizzlys.

Bayernliga Baseball Süd 2021
Pl.TeamSp.WLPCTGBSTRK
1.Garching Atomics16133.8130W1
2.Freising Grizzlies1486.5714L1
3.Haar Disciples 31679.4386L1
4.Gröbenzell Bandits16610.3757W1
5.Gauting Indians 214410.2868L4

Am ersten Juliwochenende starteten die Atomics 3 mit einem Heimspiel gegen die Baldham Boars 2 in der Landesklasse Baseball Süd in die Saison. Die Atomics hatten wenig Lust, länger als nötig an diesem wunderschönen Samstagnachmittag auf dem Platz zu verbringen und entschieden das Spiel nach 3 Innings und 80 Minuten Spielzeit haushoch mit 21-1 für sich. Die Pitcher Raphael Westermayr und Nicholas Dürer ließen nur einen Run bei 11 Batters faced zu, während die Offensive ein wahres Feuerwerk zündete und 4 Mal komplett durch das Line-Up schlug. Insbesondere Ingo Castner (3 Hits, 1 RBI) und Lucas Rössler (3 H, davon ein Triple und 4 RBI) erwischten einen Sahnetag an der Platte. Headcoach Uwe Specht war insgesamt mächtig stolz auf die offensive Leistung der Mannschaft, da jeder Spieler mit mindestens einem Hit aus dem Spiel ging.

Diese Leistung lässt auf mehr hoffen und man wünscht sich, dass die Spielerinnen und Spieler dieses Selbstbewusstsein in das nächste Spiel auswärts gegen die Gundelfingen Moskitos am 18. Juli nehmen können.

Landesklasse Baseball Süd 2021
Pl.TeamSp.WLPCTGBSTRK
1.Garching Atomics 35501.0000W5
2.Gundelfingen Moskitos431.7501.5W3
3.Freising Grizzlies 2532.6002L1
4.Augsburg Gators 3523.4003L3
5.Baldham Boars 2413.2503.5W1
6.Dachau Tigers505.0005L5

Eine Woche nach dem Testspiel in Augsburg begrüßte die Zweite die Augsburg Gators 2 zum Double-Header im Atomics Ballpark. Wie sich herausstellen sollte, waren auch in diesen Spielen, genauso wie im Testspiel in der Vorwoche, beide Mannschaften auf Augenhöhe. Annalena Seidenfuß begann für die Atomics 2 auf dem Mound, fand jedoch im ersten Inning noch keinen Rhythmus. Nach 2 Hit-by-Pitches für die ersten beiden Batter, machten die Augsburger ihre ersten 3 Punkte, ehe die Defensive nach einem zwischenzeitlichen Flyout das Inning durch ein schönes Double Play durch Liam Comroy und Samuel Birkmann beenden konnte. Allerdings taten es ihnen die Augsburger direkt im Anschluss mit einem Double Play und einem Strikeout gleich, einzig Dominik Wulff konnte mit seinem Single Leon Jäkel nach einem Walk zu einem Run nach Hause bringen. Diese Führung ließ sich der Augsburger Pitcher Pfeiler dann auch nicht mehr nehmen, einzig Liam Comroy (2 Hits, 1 Double, 1 RBI) und Samuel Birkmann (2 Doubles) schienen ihn durchschaut zu haben. So endete das erste Spiel 9-4 für die Augsburg Gators 2.

Jetzt hieß es im zweiten Spiel des Tages, Schadensbegrenzung zu betreiben und wenigstens einen Punkt in Garching zu behalten. Die Augsburger kamen auch in dieses Spiel wieder hervorragend rein und erzielten nach einigen Hits abermals 3 Punkte. Die Offensive der Garchinger zündete dann auch im zweiten Spiel, mit 4 Hits ohne Strikeout bei 7 Battern war der Kontakt zu sehen, allerdings kamen nur 2 Punkte zusammen. Da im nächsten Inning für beide Mannschaften jeweils 3 Runs dazu kamen, ging es mit einem knappen 5-6 Rückstand in das 3. Inning. Nicholas Dürer auf dem Mound hatte wenig Lust auf noch mehr Punkte für die Gäste, sodass er nach einem Strikeout unter tatkräftiger Mithilfe der Defensive (ein Groundout und ein Flyout) fix mit „Three Up, three down“ wieder ins Heimdugout zurückkehren konnte. Jetzt sollte der Knoten für die Atomics endlich platzenn: nach einem Single und einer Stolen Base von Simon Binder schlug auch Raphael Westermayr ein Single und brachte Binder zum Ausgleich heim. Ein Double von Leon Jäkel und ein Walk für Dominik Wulff luden die Bases für Liam Comroy, der mit einem 2-RBI Single die erste Führung des Tages schlug. Drei weitere Singles (Castner, Urbas-Ulbrich 2 RBI, Birkmann 1 RBI) und ein Flyout (Binder) brachten weitere Runs, um die Führung mit 13-6 zu zementieren, ehe Augsburg wieder an den Schlag durfte. Die Augsburger versuchten nochmal alles, da absehbar war, dass es der letzte Schlagdurchgang des Spiels sein würde. Das erste Aus durch Dominik Wulff auf dem Mound kam gleich mit dem ersten Batter, allerdings ging defensiv dann einiges schief für die Atomics. Mit mittlerweile 5 Runs scored und zwei Aus wechselten die Atomics auf dem Mound zu Annalena Seidenfuß, die dem Druck allerdings Stand hielt und mit Hilfe der Defensive das letzte Aus des Spiels ohne weiteren Schaden zum am Ende doch noch knappen 13-11 Sieg zustande brachte.

Am 17.07. um 13:00 Uhr empfangen die Atomics 2 die München Caribes 3 zum nächsten Heimspiel. Dieser rassige Klassiker verspricht ebenfalls Spannung pur, die Atomics können jede Unterstützung gebrauchen. Deshalb kommt vorbei und feuert unsere Spielerinnen und Spieler tatkräftig bei einem genüsslichen Atomics-Burger und Bratwurst an!

Landesliga Baseball Südwest 2021
Pl.TeamSp.WLPCTGBSTRK
1.Augsburg Gators 2862.7500W5
2.München Caribes 3862.7500W3
3.Landsberg Crusaders844.5002W2
4.Garching Atomics 2624.3333L3
5.Steinheim Red Phantoms606.0005L6

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/436410_85748/webseiten/joomla3/templates/jsn_epic_pro/html/com_k2/templates/default/user.php on line 247
Seite 1 von 2
Landesklasse Baseball Süd 2021
Pl.TeamSp.WLPCTGBSTRK
1.Garching Atomics 35501.0000W5
2.Gundelfingen Moskitos431.7501.5W3
3.Freising Grizzlies 2532.6002L1
4.Augsburg Gators 3523.4003L3
5.Baldham Boars 2413.2503.5W1
6.Dachau Tigers505.0005L5

Garching Atomics - Baseball in Garching b. München