Atomics Jugend gibt beide Spiele gegen Baldham Boars ab

Die Jugend der Garching Atomics traf am 25. September auf den bayrischen Vizemeister Baldham Boars.

Bei beiden Spielen musste man neidlos die Klasse des Teams aus Vaterstetten anerkennen, herausragend deren Shortstop Justin Fürböck. Die Garchinger zeigten in allen Bereichen eine solide Leistung und versuchten dem Gegner Paroli zu bieten. Alleine gutes Pitching, einige schöne Spielzüge in der Defense, ein paar tolle Hits sollten nicht reichen, um die Baldhamer zu gefährden. Beide Matches gingen mit 2:14 und 6:13 verloren. Seinen Teil zu den deutlichen Ergebnissen hatte allerdings auch der Baldhamer Schiedsrichter, der in beiden Partien keine einzige knappe Entscheidung zugunsten der Atomics gab und so den Garchingern die dringend benötigten Outs versagte. Stattdessen versorgte er die Pitcher seines eigenen Teams in bedrohlichen Momenten mit Strikes und ließ so jedwede Angriffsbemühungen der Garchinger erst gar nicht aufkommen. Dazu kamen eine Reihe von Äußerungen gegenüber Garchinger Spielern, die man leider als unsportlich bezeichnen muss. Dies zehrte mit der Zeit auch die an den Nerven der Kids, die sich trotzdem unter Kontrolle hatten und immer weiter kämpften. Insgesamt zogen sich die Atomics unter diesen Umständen achtbar aus der Affäre.

Garching Atomics - Baseball in Garching b. München