Nach zuletzt sieben Siegen in Serie reisten die Atomics erwartungsvoll nach Haar zu den Disciples. Zu rechnen war in jedem Fall mit einem starken Gegner.

Die Jugend der Garching Atomics hatte in den letzten Wochen eine beeindruckende Serie von sechs Siegen in Folge hingelegt. Trotzdem fuhr man mit gehörigem Respekt zum Auswärtsspiel nach Ingolstadt, war das Team doch durch zahlreiche Verletzungen erheblich geschwächt.

Satte acht Wochen Spielpause hatte der Spielplan der Atomics Jugend aufgebrummt. Nach dieser ewig langen Pause ging die Saison mit einem Auswärtsspieltag in Fürth bei den Pirates endlich weiter. Das Team aus Franken hatte zudem in der bisherigen Saison sehr stark aufgespielt und man konnte deshalb hochklassige Spiele erwarten.

Schon wieder ein Double Header gegen die Legionäre! Man traf sich erst letzten Samstag in Regensburg, und verlor dort das erste Mal dieser Saison:

Heimspiel in Freising und zu Gast die Beavers aus Passau. Die Ausganglage: der derzeit Führende in der Landesliga 1 gegen die zweitplatzierten Garchinger. Auswärts in Passau musste man sich noch mit einem Split zufriedengeben, doch die Garchinger waren diesmal entschlossen, sich aus eigener Kraft die Führung zurückzuerobern.

Seite 5 von 13

Garching Atomics - Baseball in Garching b. München